Konkurrenz

Volkswagen CrossPolo

Der VW CrossPolo feiert als Ausstattungsvariante seinen Marktstart am 17. Februar auf Basis des seit 2005 erhältlichen neuen Polo 9N3.

Schon vorher waren Studien in der Presse zu bewundern. Erste Prospekte von VW gab es im Oktober 2005. Offizielle Vorstellung war auf der 38. Essen Motor Show im Dezember 2005. Internationale Fahrvorstellung war dann im Januar 2006.

Er war Nachfolger des Polo Fun (2003-2005). Auch dieser verkaufte sich schon 3x besser als intern erwartet.

Das Konzept war so erfolgreich, dass fast jeder 7. Polo ein CrossPolo wurde. VW weitete daher das Konzept auf andere Baureihen aus - wie z.B. CrossTouran. Den CrossPolo gibt es auch heute noch (2016) mit dem aktuellen Polo 6C.

Dies rief natürlich auch schnell Nachahmer auf den Plan, um die es hier gehen soll...


Hyundai Getz Cross

Ab Mitte September 2006 bot auch Hyundai seinen Kleinwagen frech im sehr ähnlichen Look und mit ähnlichem Namen als Hyundai Getz Cross an. Innen eher langweilig und grau (bei der gelben Standardausstattung - bei blauen Modellen gab es auch einfache farbige Sitzbezüge und Türverkleidungen).

Natürlich ca. 1000 € günstiger als ein CrossPolo - er wirkt aber auch bei Weitem nicht so hochwertig wie ein CrossPolo. Marktwert heute eher die Hälfte eines CrossPolo. Angebote im Netz (Sommer 2016) dazu nur 32 (zu 1300 Treffern beim CrossPolo).

Doch während der CrossPolo über viele Jahre in neuen Polo Modellen weitergeführt wurde, gab es den Getz Cross nur von 2006 bis 2008. Auch der normale Getz wurde bei uns in Europa 2009 eingestellt.

Unten im Bild der Hyundai Getz Cross in seiner Serienfarbe "Sheer Yellow".

IMG_3258.jpg
IMG_3259.jpg

Fiat Panda Cross

Im Januar 2006 wurde die 4x4 Version des Fiat Panda Typ 169 als Cross vorgestellt. Immerhin handelt es sich bei diesem um einen echten Allrad-Antrieb. Auch der Panda Cross existiert in seiner Nachfolgeversion bis heute (2016).

Begegnet bin ich dem Fiat Panda Cross in Deutschland noch nicht, nur auf Kreta. Er ist optisch zwar auffällig mit viel aufgequollenem Plaste-Attributen, aber nicht so gefällig wie ein CrossPolo. Innenraum eher einfach, aber immerhin mit farbigen Türverkleidungen und Sitzen passend zur Außenfarbe.

Viele davon scheint es bei uns nicht zu geben. Angebote im Netz noch gut 400 (zu 1300 Treffern beim CrossPolo). Marktwert ähnlich.

IMG_6207.jpg
IMG_6206.jpg
IMG_6209.jpg

Ford Fiesta Cross

Es gab es auch ein Ford Fiesta Cross - gezeigt auf der Essen Motor Show im Dezember 2006 in blau.

Auch dieser hat wieder ein "Cross" Aufkleber an der hinteren Tür und wirkt nach Kopie eines CrossPolo mit viel billiger, hellgrauer Plaste rundherum, aber nicht besonders stilsicher verpackt. Innen ist die Mittelkonsole und Ringe um Lüftung und Schalthebel farblich abgesetzt passen zu farblich abgesetzten Sitzen - aber eher in sehr dezenten Farben wie altrosa - sieht ein bisschen aus wie selbst gemacht.

In der aktuellen Ford Modellpalette seit 2008 findet sich kein "Cross" Modell mehr. Auch dieser ist mir im Stadtbild Berlins noch nie aufgefallen. Angebote im Netz dazu nur ein einziges (zu 1300 Treffern beim CrossPolo) - Marktwert scheinbar unter dem CrossPolo.


Andere

Nicht verschweigen sollte man noch andere Modelle hier, z.B. den Volvo V70 Cross Country aus dem Jahr 2000, der auch bereits mit üppiger Plaste-Beplankung im Cross Look daher kam. Allerdings nicht nur zum Schein - der Edelkombi kam auch mit Allrad, 2.5cm mehr Bodenfreiheit und anderen Schmankerln und ist kein Kleinwagen.